Aktuelle Lehrgnge

Wir freuen uns auch über Ihre Spende!
Bank für Sozialwirtschaft BLZ: 10020500 Konto: 3267606

Ansprechpartner

Aus- und Fortbildung
Stefanie Steinmeyer
Telefon: 030/55 66 90 44

Login

Leitlinien DRK KV Müggelspree e. V. - Aus- und Fortbildung

a) Orientierung

Unsere Aus- und Fortbildung arbeitet im Auftrag des weltweit operierenden Roten Kreuzes und des Roten Halbmondes. Wir orientieren uns an den Grundsätzen der Or-ganisation: Menschlichkeit, Unparteilichkeit, Neutralität, Unabhängigkeit, Freiwilligkeit, Einheit und Universalität und verhalten uns in der Öffentlichkeit so, dass weder dem Kreisverband noch dem Ansehen des Roten Kreuzes und des Roten Halbmondes Schaden zugefügt wird.

b) Aufgabe der Aus- und Fortbildung

Gemäß dem Leitbild der Rotkreuz- und Rothalbmond-Gemeinschaft ist es unsere Auf-gabe, menschliches Leid zu verhüten und zu lindern. Daher qualifizieren wir Menschen auf medizinischem Gebiet, um sie in die Lage zu versetzen, in Notsituationen Hilfe leis-ten, andere Menschen in schwierigen Lebenslagen unterstützen und eine qualifizierte pflegerische Tätigkeit ausüben zu können.

Dabei vermitteln wir neben den notwendigen fachlichen Qualifikationen auch die hu-manitären Grundsätze unseres Handelns.

c) Ausbildungsmodell

Unsere Erste Hilfe-Ausbildung entspricht nach Inhalt und Umfang sowie in methodi-scher und didaktischer Hinsicht mindestens dem Stoff, der in sachlicher Übereinstim-mung mit den in der Bundesarbeitsgemeinschaft Erste Hilfe vertretenen Hilfsorganisa-tionen und unter Berücksichtigung der Empfehlungen des Deutschen Beirates für Erste Hilfe und Wiederbelebung bei der Bundesärztekammer in den Lehrplänen und Leitfä-den zum Erste Hilfe-Lehrgang festgelegt ist. Unsere Ausbildung im Bereich Pflege und Betreuung richtet sich nach den Pflegemodellen von Monika Krohwinkel und Liliane Juchli. Darüber hinaus schulen wir in der Methode der Validation nach Naomi Feil.

d) Qualität

Um nach aktuellen wissenschaftlichen Erkenntnissen ausbilden zu können, bilden wir uns regelmäßig fort. Wir richten uns nach festgelegten und geprüften Ausbildungsplä-nen und überprüfen unsere Arbeit durch interne und externe Audits, Evaluierungen und Qualitätszirkel auf Leitungs- und Mitarbeiterebene. Wir sind durch die DQS GmbH nach AZWV zertifiziert. Durch die VBG Qualitätssicherungsstelle Erste Hilfe wurden wir als Stelle zur Aus- und Fortbildung in Erster Hilfe ermächtigt.

e) Erfolg durch Freiwilligkeit

Die Aus- und Fortbildung des KV Müggelspree e. V. wird von den ehrenamtlichen Aus-bildern getragen und von hauptamtlichen Mitarbeitern koordiniert und überprüft. Unser Erfolg hängt von der Eigeninitiative, Qualifikation und dem Verantwortungsbewusstsein aller Mitarbeiter ab. Jeder Mitarbeiter kennt seine Aufgaben und Verantwortungsberei-che und handelt entsprechend.

f) Wirtschaftlichkeit

Wir handeln wirtschaftlich und umweltbewusst. Dabei setzen wir die uns zur Verfügung stehenden Ressourcen effizient und umsichtig ein.

g) Selbstverständnis

Wir sind bestrebt, unser Leistungsangebot an die veränderten demografischen und gesetzlichen Rahmenbedingungen anzupassen, Versorgungslücken zu erkennen und Angebote für unsere Kunden zu entwickeln. Wir kennen die Wünsche unserer Kunden und richten unsere Arbeit entsprechend danach aus.

h) Kooperationspartner

Um eine qualitativ hochwertige Aus- und Fortbildung zu gewährleisten, kooperieren wir mit Fachspezialisten anderer Einrichtungen, z. B. von Pflegediensten. Damit wir einem großen Teil der Bevölkerung eine Ausbildung ermöglichen können, bieten wir nicht nur Lehrgänge in unseren Räumlichkeiten, sondern auch externe Lehrgänge, z. B. für Un-ternehmen, Firmen und öffentliche Einrichtungen an.

i) Klima

Wir schaffen Arbeitsbedingungen mit direkter und offener Kommunikation. Teambe-sprechungen bilden den Rahmen für einen regelmäßigen Fachaustausch. Aktuelle Fragen, Aufgaben und Probleme werden vertrauensvoll miteinander geklärt. Dabei gehen wir Konflikten nicht aus dem Weg, sondern begreifen sie als Chance, die Zu-kunft gemeinsam zu gestalten.

j) Verbindlichkeit

Alle haupt- und ehrenamtlichen Mitarbeiter unserer Einrichtungen kennen die Leitlinien der Aus- und Fortbildung. Diese sind verpflichtend und bieten in der täglichen Arbeit eine Orientierung und einen Handlungsrahmen. Die Aktualisierung erfolgt regelmäßig.