Aktuelle Lehrgnge

Revision der Erste Hilfe-Ausbildung
Seit dem 01.04.2015 sind die neuen Richtlinien der Unfall- versicherungsträger für die betriebliche Ersthelferausbildung in Kraft getreten. In der Umsetzung bedeutet dies, dass wir die Kurse noch deutlich handlungsorientierter gestalten - also mehr relevante Praxis und weniger theoretische Hintergründe. Für Arbeitgeber bedeutet die Umstellung eine wesentliche Verringerung des Personalausfalls und die Chance, mit kurzen und attraktiven Kursangeboten des DRK mehr Ersthelfer zu gewinnen.

Ansprechpartner

Aus- und Fortbildung
Stefanie Steinmeyer
Telefon: 030/55 66 90 44

Login

Bei uns lernst Du alles was ein Babysitter wissen muss

Du liebst Kinder?

Du bist sensibel?

Du bist geduldig?

Du bist zuverlässig?

Du bist flexibel?

Du bist kontaktfreudig?

Du bist ausdauernd?

Du bist mindestens 14 Jahre alt?

Du möchtest Dein Taschengeld aufbessern?

Oder Du planst einen Au-Pair-Aufenthalt?

Das sind genau die Voraussetzungen die Du brauchst um ein guter Babysitter zu werden!

Lehrgangsinhalte:

Familie im Wandel

Hier lernst Du die heutige Situation junger Familien kennen. Durch die Auseinandersetzung mit den Familienformen erfährst Du deren Bedürfnisse und kannst so die Aufgabe als Babysitter genauer definieren.

Umgang mit dem Säugling

Du lernst verschiedene Wickelmethoden kennen. Gleichzeitig wird Dir ein sicheres Gefühl vermittelt, wie Du das Baby berühren, aufnehmen, halten und tragen kannst.

Vom Säugling zum Kleinkind

Du beschäftigst Dich mit der Entwicklung des Säuglings zum Kleinkind (0 – 3 Jahre) und lernst altersgemäße Spiel- und Beschäftigungsmethoden für diese Altersstufe kennen. Außerdem wirst Du für schwierige Situationen, die in dieser Altersstufe auftreten können sensibilisiert.

Vom Kindergartenkind zum Schulkind

Hier lernst Du die Entwicklung des Kindergartenkindes und des Schulkindes kennen und lernst mehr über entwicklungs- und altersgerechtes Spielmaterial für diese Altersstufe. Du wirst dich mit den Fragen auseinandersetzten: „Was brauchen Kinder?“ und „Wie gehe ich mit Ihnen um, damit sie sich positiv entwickeln können?“

Gesunde Ernährung

Du lernst Lebensmittelkreise kennen und setzt Dich dabei mit Deiner eigenen Ernährungsweise auseinander. Außerdem wirst Du Dich mit der Ernährung des Säuglings und Kleinkindes beschäftigen. Die Zubereitung von Flaschen und Breimahlzeiten wird praktisch geübt.

Erstkontakt der Babysitter zu den Eltern

Hier werden gegenseitige Wünsche und Erwartungen deutlich.

Das eigene Verhalten wird reflektiert. Bewusst werden der Bedeutung des Erstkontaktes für eine weitere vertrauensvolle Zusammenarbeit. Du wirst Deine eigenen Stärken und Schwächen in der Kommunikation kennen lernen und das Einfühlen in andere Personen üben.

Unfallgefahren, Unfallverhütung und Kinderkrankheiten

Du lernst Gefahrenquellen zu erkennen und einzuschätzen. Du wirst lernen wie man Unfälle vermeiden kann. Außerdem wirst Du die Symptome von Kinderkrankheiten kennen lernen.

Babysitterservice und –vermittlung

Du lernst verschiedene Möglichkeiten der Babysittervermittlung kennen und wirst erfahren, wie Du den Kontakt zu Familien aufnehmen und gestalten kannst.

Teilnahme und Abschluss der Ausbildung werden mit einem Zertifikat bescheinigt. Gern auch in englisch und französisch!

Dauer: 16 Unterrichtsstunden
   
Lehrgangsgebühr: 40,00 €
  Freundinnenrabatt (2 Personen) 75,00 €

Hinweis

Wenn Du am Babysitter-Lehrgang teilgenommen hast und auch im Umgang mit Kindernotfällen, Kinderkrankheiten, etc. sicherer werden möchtest, empfehlen wir Dir den Lehrgang Erste Hilfe am Kind. Für die Teilnahme an dem Lehrgang erhälst Du dann 6,00 € Ermäßigung. Dies gilt aber nur nach der Teilnahme am Babysitter-Lehrgang.